039925.794018 (10-16.30Uhr)

info@atomfreies-eldetal.org


START/ENDE

Liebe Besucherinnen und Besucher dieser Webseite,

Die Informationsgruppe „atomfreies Eldetal“ setzte sich im weitesten Sinne kritisch mit der Atompolitik der Bundesrepublik Deutschland auseinander.

Aus gegebenen Anlass befassten wir uns mit der Zwischen- und Endlagerung atomaren Mülls in unserer mehr oder weniger nahen Nachbarschaft. Wir betrieben Hintergrundrecherche und veröffentlichten hauptsächlich Beiträge zu wissenschaftlichen, technischen, medizinischen, rechtlichen Fakten und Erfahrungen.

Ergenbis | Aus geowissenschaftlicher Sicht ist der Salzstock bei Wredenhagen nachweislich absolut ungeeignet für ein Endlager!


Damit betrachten wir unsere Arbeit derzeit als erledigt.